SRA-Logo Bands Companies Records Personen Printmedia Feed Us (Feedback) Musiktank online vis.sra.at fempop.sra.at Kontakt
INDEX
SEARCH ALL

Ginga Rale (Band)    

info

"Sie wurde 1977 als Ginger Ale Band gegründet. Ab 1979 setzte die Band bei Auftritten verstärkt Diaprojektoren und Tonbandeinspielungen ein. 1980 erfolgte die Umbenennung in Ginga Rale Band sowie die Veröffentlichung Ihres Debütalbums "Wir Bedauern". Das Dada-Experiment wurde durch eine zusätzliche Show mit mehreren Akteuren ausgebaut. 1981 waren sie für die Musik der Sbg. Rockopernproduktion "Rockdream" verantwortlich, die auch auf zwei Singles dokumentiert ist. 1982 waren Ginga Rale als einzige Nichtwiener-Band auf dem "Körperteile/Teilkörper"-Sampler vertreten." (Rock-Lex-West, mit ein paar Korrekturen) - vor der erwähnten letzten LP strichen sie noch das "Band" am Schluss weg und firmierten nur mehr als Ginga Rale

formed / disbanded

formed: 1977

region

Salzburg

genre

Rockmusic/Rockmusic
New Wave/New Wave

line-up

Name Instrument(e) Von Bis Anm.
Paul Hochrainervoc., guit.---
Günther Humpl----
Rupi Müllereb.---
Josef «Josh» Oppachereb.---
Marc Steinhausenguit., voc., eb.19791984-
Peter Willertdr.---
Susiesax., voc.---
«Furz Pipi»key., synth.---

records

Jahr Record Format
1984Information12INCH33
1982Körperteile - Teilkörper / Der Österreichsampler12INCH33-2
1981Die Turnstunde / Ich will hier raus07INCH45
1981Wir sind uns selbst genug / Johnnys Demaskierung07INCH45
1980Wir Bedauern12INCH33

articles

Medium Artikel/Art Datum

1982

Die guten Kräfte Stadtmusik Salzburg
ARTIKEL
1982