SRA-Logo Bands Companies Records Personen Printmedia Feed Us (Feedback) Musiktank online vis.sra.at fempop.sra.at Kontakt
SEARCH ALL
 

fem.pop im Linzer Kepler Salon  

kepler salon - folder
kepler salon - folder
Irradiation
Irradiation
kepler salon
kepler salon
fem.pop
fem.pop

fem.pop - Reichen 10 % Frauen in der österreichischen Popmusik?

Am 17.11.2014 um 19:30 werden Patricia «Irradiation, DJ» Enigl aka Irradiation  (Labelbetreiberin, Musikerin und DJane), Wolfgang «Fadi» Dorninger (SRA, Wipeout, Base Records) und Constanze Wimmer (Kepler Salon, Anton Bruckner Privatuniversität) über den Zustand sprechen und mögliche Veränderungen mit dem Publikum diskutieren.

Kepler Salon, Rathausgasse 5, 4020 Linz - 17.11, 19:30

fem.pop

fem.pop ist eine Langzeitstudie des SR-Archivs österreichischer Popularmusik (SRA) über Frauen in der österreichischen Popmusik.

SRA hat seine über zwei Jahrzehnte hinweg aufgebaute Datenbank über die österreichische Musikszene analysiert, Interviews mit österreichischen Musikerinnen und Mitarbeiterinnen der Musikindustrie geführt und Informationen zusammengetragen, um einen Einblick in die Geschlechterverteilung in der populären österreichischen Musik zu ermöglichen. fem.pop soll Frauen im Musikgeschäft sichtbar machen, Arbeits- und Ausbildungssituationen offenlegen und helfen, Argumente basierend auf exakten, aktuellen statistischen Daten in einen gesellschaftlichen und politischen Diskurs einzubringen.

=>  Link: http://fempop.sra.at/

Patricia Enigl aka Irradiation

Patricia Enigl aka Irradiation ist Elektronikmusikerin, DJ, Club-Host sowie Mitinitiatorin und Betreiberin des 2003 gegründeten Wiener Labels TEMP~records

http://soundcloud.com/irradiation

http://www.residentadvisor.net/dj/irradiation

http://www.facebook.com/irradiationTEMP

http://www.discogs.com/artist/irradiation

http://twitter.com/IrradiationTEMP

Wolfgang Dorninger

Wolfgang Dorninger, geb. 1960 in Linz, lebt und arbeitet in Linz und gerne auch anderswo. Der Klang steht im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeit, ganz gleich, ob als Betreiber des Labels base, als Musiker (Dorn, Wipeout, The Smiling Buddhas, uvm.), Sounddesigner, Klangkünstler oder Lektor an der Kunstuniversität Linz. Zwei diametral entgegengesetzte Klangwelten dominieren sein Werk, wobei er mühelos zwischen den Polen algorithmischer Klangerzeugung und konkreter Klänge pendelt. Seine Anordnungen reichen von konzertanten Raum-Klang-Installationen, multimedialen Performances und Klanginstallationen bis zu Theatermusik und Techno. Wolfgang Dorninger ist auch Mitbegründer des SR-Archivs österreichischer Popularmusik kurz SRA.

Constanze Wimmer

Constanze Wimmer studierte Musikwissenschaft und Publizistik an der Universität Wien und Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien. Als Musikreferentin beim Österreichischen Kultur-Service (1993-95) und als Leiterin des Bereichs „Kinder- und Jugendprojekte“ der Jeunesse (1999-2002) gingen Anliegen der Musikvermittlung mit Managementaufgaben Hand in Hand. Bis 2006 arbeitete sie an der Wiener Musikuniversität und konzentrierte sich dabei auf die Evaluierung außerschulischer Musikvermittlungsprojekte. An der Anton Bruckner Privatuniversität unterrichtet sie zu Aspekten der Musikvermittlung und ist in Projekten für unterschiedliche Zielgruppen aktiv. Seit 2008 ist sie Mitglied des Kepler Salon Advisory Boards.

Kepler Salon

Keplers Wohnhaus steht ganz im Zeichen der spannenden Begegnung mit Wissenschaft.

Was ist Biomimetik? Wer ist schuld an der Staatsschuld? Ist das Denken computerisierbar? Der Kepler Salon ist ein Ort der Begegnung und der Information. Hochschulen, Bildungsein-richtungen, Krankenhäuser und zahlreiche Kooperationspartner gestalten hier Wissensvermittlung, machen Forschung im Dialog mit ExpertInnen zugänglich und verständlich.

Ohne ambitionierte Ansprüche preiszugeben, wird wissen-schaftliches Forschen und Arbeiten populär und unterhaltsam vermittelt. Dialoge und angeregte Diskussionen auf Augenhöhe mit ExpertInnen machen die Besucher zu Fragenden. Im Kepler Salon wird das gesamte Spektrum der Wissenschaften behandelt: Natur und Technik, Medizin, Geistes-, Kultur- und Kunstwissenschaften. Dialog und angeregte Diskussionen sind nicht nur erlaubt, sondern explizit erwünscht.

Der Kepler Salon leistet als Schaufenster der Wissenschaften und als Schaltstelle im Spannungsfeld zwischen Forschung und Alltag einen wichtigen Beitrag zur Lebenskultur in Linz.

Das ehemalige Wohnhaus von Johannes Kepler in der Rathausgasse 5 wird dabei zum Ort des Dialogs der Wissenschaften mit der Bevölkerung und den Gästen von Linz.

Der Astronom und Mathematiker Johannes Kepler wohnte in den Jahren 1612 bis 1627 in Linz. Er gehört mit Galilei und Newton zu den wichtigsten Begründern und Vertretern der Natur-wissenschaften und fungiert als Patron und Namensgeber für den Kepler Salon.

Kepler Salon
Verein zur Förderung von Wissensvermittlung

Rathausgasse 5
4020 Linz

T +43-664-65 02 343
E info@kepler-salon.at
W kepler-salon.at

gepostet am 10-11-2014 12:02:19, mehr Artikel von Fadi, mehr Artikel aus der Kategorie News

Bilder

kepler salon
kepler salon
Irradiation
Irradiation
fem.pop
fem.pop
kepler salon - folder
kepler salon - folder