SRA-Logo Bands Companies Records Personen Printmedia Feed Us (Feedback) Musiktank online vis.sra.at fempop.sra.at Kontakt
SEARCH ALL
 

SEB'S LABEL-BLABLA-TAGEBUCH  

Österreichs Musikschaffende sind so unglaublich produktiv! Jeden Tag stolpere ich (Seb) über das eine oder andere heimische Label das wir noch nicht in der Datenbank haben. Um für mehr Struktur und Transparenz zu sorgen dachte ich mir, da könne man ja eine Rubrik daraus machen. 

Folgend nun eine Zusammenstellung meiner "Lost & Found - Labels" der Sratter in chronologischer Reihenfolge, die laufend ergänzt wird!

first:music
ein Sublabel von Leap Records (House), veröffentlicht Vinyl/digital

Wild Open Space
junges House Label aus Wien/Berlin, Vinyl/digital

Meduka Records
ebenfalls ein junges Techno/House Label aus Wien, Vinyl/digital

Kabul Office Records
nennen wir's "Electronic World Music" Label aus Wien/Kabul

Freaksound Records
ein Techno Label aus Salzburg das es bereits seit 2009 gibt, aber mir erst am Sonntag aufgefallen ist. Vinyl/digital

..und dessen Sublabel...

Freakadelle Recordings
seit 2013, Techno, Vinyl/digital

Laudon Recordings
House Label aus Wien, Vinyl/CD, vermutlich 2003 eingestellt

Night Defined Recordings
Techno Label aus Salzburg, digital


Yoshi
junges Techno/House Label aus Wien, veröffentlicht Vinyl/digital

Dubsquare
ein Wiener Dubstep/Bass Label das bereits seit 2008 Vinyl herausbringt

Feathered Coyote Records
"a platform for exploratory music" - fleißiges Wiener Label, das seit 2011 bevorzugt Tapes, aber auch Vinyl/CDs herausbringt. Bunter Genre Mix: Ambient, Drone, Psychedelic, Rock, Folk, Experimental, ...


Copycuts
Das kleine Label von Szene-Urgestein Elin war von 1999 bis 2004 aktiv, veröffentlichte House auf Vinyl und sorgte für den ersten Release bei dem Cassy beteiligt war.

Lazy Cuts
Sublabel von Copycuts, soweit ich weiss nur ein Vinyl Release 2006.

Cassy
Kleines Vinyl Imprint der gleichnamigen Künstlerin (Cassy) für ihre eigenen Techno/House Produktionen, operiert seit 2006 von Berlin aus.

Minimalsoul
Das Wiener Label vom Wahlwiener TJ Hicks veröffentlicht schon seit 2007 Techno auf Vinyl bzw. digital.

qed Sounds
Kleines Jazz Label, das seit 2013 Produktionen rund um Didi Kern & Philipp Quehenberger auf Vinyl verlegt.

Sounding Functions
Das Wiener Electronica Label veröffentlicht seit 2011 bevorzugt digital aber auch auf Vinyl. (House/Techno/Dubstep/ Drum'n'Bass/Jungle)

forTunea
Das junge Label von Klaus Benedek veröffentlicht seit 2014 House/Deephouse auf Vinyl.

Phlox
Das Wiener Electronica Label veröffentlich seit 2009 auf Vinyl/digital. Musikalisches Spektrum: Dubtechno/Techno/Bass/Garage/ Dubstep


Shaddock Records
Ein Electronica Label aus dem Pomelo Umfeld mit Sitz in Barcelona/Berlin/Wien, veröffentlicht seit 2011 Vinyl

Global A Records
Das 2004 gegründete Label vom Wahlwiener Tin Man veröffentlicht Modern Classical/Abstract/ Experimental/Acid/Techno/Ambient auf Vinyl

Easymoods Recordings
Das Grazer Label veröffentlichte zwischen 2010 und 2012 Downtempo/House/Dubstep/ Funk/HipHop auf CD/digital

Fehlende Labels habe ich heute auch wieder gefunden, allesamt rund um den Techno-Pionier Philipp Straub.

Titanium Records
Das Label von Nicolas Bacher und Philipp Straub verlegte von 2003 - 2006 Techno-Platten auf Vinyl

Titanium Recordings
Das Sublabel von Titanium Records operierte 2007 und 2008 und veröffentlichte Techno auf Vinyl/digital

Supreme Entertainment
Ebenfalls von Bacher und Straub ins Leben gerufen um Techno auf Vinyl zu pressen, aktiv von 2004 - 2007

PS Recordings
Kleines Imprint von Philipp Straub für Techno/Electro-Eigenproduktionen auf Vinyl, 2007-2008


IN:DEEP Music
Das junge Wiener Drum'n'Bass Netlabel von Phlage veröffentlicht digital seit 2014

Hyprid Records
Das junge Salzburger Netlabel gibt es seit Ende 2014 und ist ausgerichtet auf Hitech/Darkpsy/Psycore

Offseason
Das Grazer Label veröffentlicht seit 2012 kleine Vinyl/Tape Auflagen aus der Ecke Garage/Breakbeat/Experimental

Verschubu Records
Das Innsbrucker "Labor für bizarre Kollisionen" widmet sich seit Ende der 00er Jahre der Experimentalmusik und veröffentlichte zumindest ein Tape


Luzid.musik
Das Wiener Netlabel wurde vor etwa 1 1/2 Jahren gegründet, ist ausgerichtet auf Tech House und veröffentlicht digital. 2015 hat man allerdings noch nichts von ihnen gehört...



35 Grad Records
Das House & Techno Label aus Wien veröffentlicht Vinyl/digital seit 2012

Rhythm Trax
Das Tech-House Label von Chris Wallner und Paul Masters war zwischen 2002 und 2004 aktiv und verlegte Vinyl. Chris Wallner war wohl DER Geburtshelfer von Techno in Wien: sein Plattenladen 33.45 war der erste einschlägige der Stadt, und sein Label Loriz Sounds gilt mit dem Gründungsjahr 1992 als das erste Techno Label des Landes. Ich habe selbst einen Rhythm Trax Release zuhause - wie konnte ich dieses Label nur so lange übersehen?!


Flow EV Records
Das Hauseigene Label von Flow Events veröffentlichte bisher eine 2xCD, ausgerichtet auf Psytrance

24/7 Records
Das emsige Wiener Psytrance Label gibt es seit 3 Jahren und veröffentlichte zwei Dutzent digitale Releases



Heute hab ich fast den gesamten Tag damit verbracht unsere Datenbank mit dem Lebenswerk von Philipp Straub zu füttern - geschätzte 50 Platten!

Dabei hab ich wieder vergessene Labels gefunden:

Urknall
Das Wiener Techno Label war das Ur-Label von Philipp Straub; aktiv von 1998-2002 gab es 6 Vinyl-Releases

NB Records
Das Imprint von Nicolas Bacher gibt es seit 2006, ist immer noch aktiv und veröffentlichte ca. 50 Techno Releases auf Vinyl bzw. digital.


(Heute Abend (19.7.; 19.00) im MQ: Die Müßig Gang (= Skero + Wienerglühn) gibt ein Pop Up Konzert! Wer sich sputet (und in Wien ist) schafft es noch rechtzeitig.)

Gang
Bei der Gelegenheit ist mir aufgefallen, dass das aktuelle Album von Müßig Gang (Aller Laster Anfang) über ihr eigenes Imprint namens Gang veröffentlicht wurde. (Format: Vinyl/CD; Stil: Wienerlied meets HipHop)

Second Bow
Ähnlich sieht es aus bei der Band Beta Bow, die schon bisher via Eigenproduktion/-verlag veröffentlicht hatte. Ihr aktuelles Album (Four Songs About Liberty And Love) ist bereits unter der Laufnummer BOW01 via Second Bow erschienen (Format: digital/CD-R; Stil: Synthie-Pop)


Negligé Tunes
Eines der Labels die CrisCo gründete und Sublabel von Soundlab Entertainment. Es gab lediglich einen 12" Release 2002, nämlich eine DeepHouse EP von Larissa Kapp.


Unglaublich - noch keine 45 Minuten im Büro bin ich bereits über drei Labels gestolpert:

V.I.E.S.
Das brandneue Acid/Tekno Label wurde gestern ins Leben gerufen, und zwar von den Namensgebern (V)an der Wiese, (I)lltek, (E)nko & (S)icmo. Die Vinyl Testpressung ist schon da.

Sinus Cosinus Tangens Records
bzw. kurz SinCosTan Recs. Das Tech-House/Minimal/Garage Label mit Sitz in Wien und Mexico City startete 2014 und brachte bisher 5 digitale Releases heraus.

Heavy Contrast
Das Wiener drum'n'bass Label gibt es seit 2014 und veröffentlicht scheinbar via Soundcloud


Deaf Cult Records
Das Hardcore/Rock/Punk Label schreibt auf seiner Seite: "sinking constantly since 2007"; 2012 gab's den letzten Release - "Close To Collapse" von Five Minute Fall - und als hätte es die Band geahnt, dürfte das Label 2013 endgültig (?) untergegangen sein. Davor gabs aber noch ein paar Veröffentlichungen auf Vinyl/CD.


Mindset Music
Das junge Indie/Pop/Rock Label veröffentlichte Anfang 2015 den ersten digital Release: "Second Chances", die Debutsingle der Band The Minor Deal. Im Mai folgte dann das Debutalbum "Biographies", ebenfalls als digital Release auf Mindset Music.

Autofake
Das Label wurde 2013 vom Schottischen Techno-Pionier Dave Tarrida gegründet (wusste nicht, dass er heute Wahlwiener ist) und veröffentlichte unlängst den 6. Release (digital, vereinzelt auch Vinyl)


Klimperbox
Das Grazer Tech-House Label wurde anfang 2015 von Philipp Sachs gegründet und verzeichnet 3 digitale Releases

Burning Beats Records
Ebenfalls aus Graz und von Philipp Sachs bereits 2013 gegründet, gab es bisher 10 digitale Releases. Der Sound orientiert sich deutlich mehr am Electro House für die Großraumdisco

Morisson Records
Den Morisson Club gibt es ja seit 2014 nicht mehr. Aber erst heute ist mir die Club-Sampler-CD aufgefallen, herausgegeben via Morisson Records. Auf der CD sind unterschiedliche Stile vermengt, etwa Synthie-Pop von Johann Sebastian Bass und Gudrun von Laxenburg, oder DubStep von Apotheist


Red Plankton Records
Das neue Label startete im Mai mit dem jüngsten Album der Synthie-Pop Formation Sunday Bob (vormals BOB) heraus. Erschienen ist das Album namens "Own Standards" auf Vinyl/digital

Small Hours
Über dieses (zukünftige) Label konnte ich nicht viel herausfinden (nichtmal ob es überhaupt ein österreichisches ist), aber wenn ich mich nicht irre, soll es ein Tape Label werden und der erste Release von Chra stammen.


Triptec
Das Psytrance Label aus St.Pölten wurde 2010 gegründet und veröffentlichte bisher ca. 15 digitale Releases

Stardome Recordings
Das Wiener Label veröffentlicht Bigroom/Electro-House und EDM für die Großraumdisse und veröffentlichte seit 2013 fast 50 digitale Releases

Prediction Recordings
Das Imprint von Radio NRG DJ Flip Capella gibt es seit 2014, schlägt ebenfalls in die Bigroom/EDM/Electro-House Kerbe und brachte bisher 5 digitale Releases heraus


Hector Macello
Das Wiener HipHop Label wurde 2013 von Fid Mella und Mainloop gegründet und veröffentlichte bisher 5 Releases auf Vinyl bzw. digital.


Frantic Bombing
Das backfrische Tek/Hardcore/Speedcore/Experimental Label aus Salzburg brachte im August den ersten Release heraus: eine digital Compilation mit Beiträgen von Mussurunga, Hr. Drescher u.v.a.

Hyprid Records
Das Hitech/Psycore/Darkpsy Label ist noch keine 9 Monate alt und vermittelt offenbar via Soundcloud Free Downloads von salzburger Produzenten, wie PsyLine, Zhophrenica und Sik Nektek.

HippyFlip Records
Das Psytrance/Darkpsy Label hat zwar seinen Sitz in Barcelona, aber da die Österreicherin Faina eine integrale Rolle spielt drücke ich mal ein Auge zu. Seit 2013 brachte HippyFlip 12 EPs bzw. Compilations digital heraus.


Freifeld Tonträger
Das Label des Verein Freifeld verlegt seit 2014 Jazz und veröffentlichte bisher 7 CDs, darunter zwei Alben der Band Flower.


Birdkids
Da muss ich etwas ausholen, denn die Firma produziert eigentlich Synthesizer Module, operiert aber seit 2013 auch als Label für Techno und House und veröffentlichte seither 3 Tonträger digital bzw. auf Vinyl.
Aber auch davor gabs schon Veröffentlichungen: Sämtliche Releases von Hunter Recordings wurden von Birdkids co-released (vgl. Laufindex HRBK) und die Veröffentlichungen vom Labelgründer Michael "Skwerl" Beim auf dem Münchner Label International Deejay Gigolo landeten als digital Release auf Birdkids.


Sama Recordings
Das neue Label von Benedikt Guschlbauer widmet sich seit 2014 dem genrefreien Experimentieren in Sachen Elektronik und veröffentlicht Vinyl, Tapes und digital, darunter eine 12" von Laminat.

Bare Hands
Das Techno Label hatte ich zwar schon 2014 in die SRA Datenbank eingetragen, aber weil es noch so jung ist und inzwischen der dritte Release auf Vinyl heraußen ist, tu ich mal so, als hätte ich das Label erst heute gefunden ;)


Franse
Das Sublabel von Freakadelle Recordings wurde im Sommer gegründet um "murky" Dubtechno auf Vinyl zu pressen. Der zweite Release ist unlängst erschienen.


Reflex Recordings
Das brandneue Label von Gerald Peklar startete vor wenigen Tagen, ist offenbar ausgerichtet auf digitale Chillout Compilations, veröffentlichte bereits 2 davon und hat weitere 10 Erscheinungen noch für 2015 angekündigt.


ElmArt
Das Oberösterreichische Label für "electronic music art" (vornehmlich Techno) wurde 2007 von Christoph Elmer gegründet, ursprünglich als Plattform für Musiker aus der Umgebung. Heute hat man ambitioniertere Ziele: zu den Top 50 Techno Labels der Welt gehören! Immerhin blickt ElmArt heute auf 55 Veröffentlichungen zurück (bis 2009 Vinyl, danach digital).

HouseArt
Das Spinoff Label von ElmArt widmet sich der House Musik.

Hybrid Confusion Records
Das Techno Label der A-Brothers mit Sitz in Wien wurde 2009 gegründet und verzeichnet bereits mehr als 60 digitale Releases.


Driving Forces Recordings
Das Techno Label von Sutter Cane startete ebenfalls 2009, veröffentlichte bisher zwei dutzend Releases auf Vinyl sowie über die Driving Forces Digital Series um die 40 in digitaler Form.

Carbon Audio Records
Ein weiteres, 2009 gegründetes Techno Label, betrieben von Rene Reiter und beheimatet in Oberösterreich, veröffentlichte heuer den 6. Vinyl Release.


Beim Vervollständigen von Rene Reiters Eintrag stolperte ich über...

Polyvinylchlorid
Das Label wurde 2014 gegründet (vermutlich von Rene Reiter) um rechtlich zweifelhafte Acid Bootleg Tracks auf bunte Vinylscheiben zu pressen.


  • xx-xx-2015: tbc.

gepostet am 23-09-2015 13:04:48, mehr Artikel von Werner Ringitscher, mehr Artikel aus der Kategorie News