SRA-Logo Bands Companies Records Personen Printmedia Feed Us (Feedback) Musiktank online vis.sra.at fempop.sra.at Kontakt
SEARCH ALL
 

vier, fünf Labels  

vier, fünf Labels

Dank Karl Fluchs Artikel auf derstandard.at hatte ich heute schon vor Dienstantritt das erste Label entdeckt, das wir noch nicht in unserer Datenbank haben, nämlich das feministische Wiener Label Silvertree Records, 2018 von Anne Eck ins Leben gerufen.

Wie immer komme ich vom Hundertsten ins Tausendste und stolperte dabei noch über das kunterbunte, von Christian De Lellis bereits im Jahr 2000 gegründete (und noch immer aktive) Creasy Records, sowie über ein Imprint namens Danie Labella (von dem ich glaube, dass es das Imprint von Daniela Flickentanz ist bzw. war).

Die beiden House Labels Life Is For Living (von Roman Rauch) und MUJA (von Demuja), beide im Jahr 2017 gegründet, hab' ich aber ganz ohne Hilfe vom Standard gefunden.


gepostet am 15-01-2020 19:00:01, mehr Artikel von Sebastian Parzer, mehr Artikel aus der Kategorie SRAtter