SRA-Logo Bands Companies Records Personen Printmedia Feed Us (Feedback) Musiktank online vis.sra.at fempop.sra.at Kontakt
SEARCH ALL
 

wein hören 2008 - Musik: Bertl Mütter

wein hören 2008
Musik: Bertl Mütter

Freitag, 15. Februar 2008
Beginn: 19:00 Uhr
Reichensteinhof  
 
Präsentation jazzzeit.reise Vol. 1
zeitgenössisches Kulturschaffen in Niederösterreich
+
wein hören 2008:
Musik: Bertl Mütter (Posaune)
Lyrik: Angela Reisinger


Eintritt inklusive Weinverkostung,
Buffet und Musikprogramm: EUR 25,-

Shuttlebus aus ab Wien,
Abfahrt 17.00 Uhr Schwedenplatz: EUR 10,-

Anmeldung (wie immer): jazzzeit@jazzzeit.at
oder telefonisch unter 01/532 8560

jazzzeit | wein edition 2008
Weingut Manfred Ebenauer (Zweigelt Reserve 2006)
Weingut Emmerich und Herta Haimer (Cuvée Session 2006)
Weingut Konrad & Theresia Ipsmiller (Merlot 2006)
Weingut Riegelhofer (Sekt vom Grünen Veltliner 2006)
Weingut Taubenschuss (Chardonnay 2006)
Weingut Weinrieder (Grüner Veltliner Schneiderberg 2006)

Unter den Motti »Meinen Wein verstehst du auch nicht mit dem ersten Schluck« und »Alles, was rund ist, rinnt dir davon« (Copyright Karl Steininger, 2006) entstand eine mehr als wohlschmeckende und vollmundige Idee, nämlich mittels der Musik den Wein auch hörbar zu machen. Die jazzzeit.wein.edition geht in die zweite Runde und erlebt ihre erste Neuauflage 2008: im Weinviertel.

Kurz zur Historie: Man kann den Wein schmecken, riechen, anschauen sowieso, mit ihm und über ihn sprechen – aber das Hören war bislang nur dem klingenden Glas überlassen. Darum war es höchste Zeit, dem Genuss auch eine musikalische Note zu verleihen: Bertl Mütter (Posaune), seines Zeichens charismatischer Improvisationsmagier, wurde letztes Jahr dieser Aufgabe mehr als gerecht. Daher laden sechs Winzer, Künstler ihres Faches, demnächst anlässlich der Veröffentlichung einer neuen Produktlinie der jazzeit, jazzzeit.reise mit dem ausschließlichen Thema, das zeitgenössische Kulturschaffen Niederösterreichs (und natürlich seiner kulinarischen Annehmlichkeiten) darzustellen, gemeinsam mit Bertl zur klingenden interaktiven Weinverkostung ein. Winzer mit Traditionen, die bis ins 17. Jahrhundert
reichen, wie wir in Erfahrung bringen konnten, präsentieren hervorragende, vor allem sehr junge
Kreationen ihrer Berufung zum Verkosten. Erich und Herta Haimer werden zu Beginn des kulinarischen
Teils des Abends den Klassiker der Jazztradition Poysdorfs zur Verfügung stellen: den Cuvée «Session«, Kennern von »Jazz & Wine« in Poysdorf mit Sicherheit bestens bekannt als Begleiter der hiesigen Musikseminare. Das Weingut Weinrieder spendet den Grünen Veltliner »Schneiderberg« aus 2006, Taubenschuss, der traditionsreichste Betrieb in Poysdorf, den Chardonnay. Manfred Ebenauer, wiederholtermaßen als Shooting Star der neuen Generation weinviertler Winzer gehandelt, präsentiert einen ziemlich jungen Zweigelt Reserve aus 2006. Das Weingut Ipsmiller wird uns mit einem Merlot verwöhnen, und natürlich gibt es zum Abschluss Schampus: Das Weingut Riegelhofer wird den Sekt vom Grünen Veltliner zur Probe kredenzen, auf dass sich der Kreis schließe...
In Poysdorf kann man vor dem Hotel Veltlin gut golfen, innen aber vor allem gut essen und trinken. Daher freuen wir uns, dass ein mit Sicherheit formidables Büffet von ebendort kommt. Die Landesrätin für Kultur, Dr. Petra Bohuslav, wird mit uns sein und der Bürgermeister von Poysdorf, Mag. Karlo Wilfing.
Ich freue mich auf ein zahlreiches und allseits
neugieriges und genussbereites Wiedersehen.
Herzlichst,
Wolfgang F. Rauscher

gepostet am 29-01-2008 11:32:27, mehr Artikel von SRA.at, mehr Artikel aus der Kategorie Jazzzeit.at